Senioren mit drei Neuzugängen

Mit drei Neuzugängen und jeder Menge Jugendspielern startet unsere SG in die Saison 2017-2018.

Vom TuS Rhode wechseln die Brüder Volkan und Gökhan Kucam zur SG, ebenso neu mit dabei ist Ilir Zeneli. Alle drei Spieler bringen Erfahrung in den Kader und konnten sich bereits in höheren Klassen von Bezirks- über Landes- und Westfalenliga beweisen.

Aus der eigenen Jugend wechseln David Nathe, Kilian Baumann und Youssain Yousufi in den Seniorenbereich. Zusätzlich werden fünf A-Jugendspieler mit einer Seniorenerklärung ausgestattet um frühzeitig Erfahrungen in der 1. Mannschaft sammeln zu können.

B-Juniorinnen mit Auftaktniederlage

Der FC Silschede war der erwartet schwere Gegner. Bei sehr warmen Wetter ging das 1. Spiel unglücklich mit 1 : 3 verloren. Die ersten 25 Minuten gingen spielerisch klar an unsere Mannschaft, allerdings konnten gute Torchancen nicht zur verdienten Führung genutzt werden. Die Gegnerinnen kamen besser ins Spiel und konnten 5 schwache Minuten zur 2 : 0 Führung nutzen, was angesichts der Temperaturen eine schwere Hypothek darstellte. In der zweiten Halbzeit gelang es uns nach 10 Minuten den Gegner unter Druck zu setzen. Zwei Aluminium-Treffern folgten, dann in der 64. Minute der verdiente Anschlusstreffer durch Natalie Mikrjukov, nach schöner Einzelleistung mit einem tollen Schuss ins lange Toreck. Nun drängte man auf den Ausgleich, konnte aber weitere Torchancen nicht nutzen und Silschede blieb mit Kontern weiter gefährlich. In den letzten Minuten zeigte sich der Kräfteverschleiss bei unseren Mädchen. So gelang dem FCS drei Minuten vor Spielende das 1 : 3, damit Spiel war damit entschieden. Es war ein gutes, schnelles Spiel beider Mannschaften auf Augenhöhe. Weiter geht es am Mittwoch, den 21. Juni in Oberveischede gegen den FC Bochum, Anstoss ist um 19.00 Uhr.

Gratulation Andre

Seit vergangenen Mittwoch ist unser Trainer Andre Weigler im Besitz der DFB C-Lizenz. Unter Ausbilder Thomas Hütte standen in den letzten Wochen zahlreiche Einheiten theoretischer und praktischer Fußballunterricht auf dem Lehrplan. Die SG gratuliert zur bestandenen Prüfung.

 

B-Juniorinnen werden Kreismeister und spielen um den Aufstieg in die Bezirksliga

Endlich geschafft! Fünf Jahre besteht die Spielgemeinschaft Rahrbachtal/L.O.K. (Lütringhausen-Oberveischede-Kleusheim), nun wurde das Team um Thomas Rademacher, Simone Remberg, Friedhelm Springmann und Stephan Ochsenfeld verdient und überlegen Kreismeister. Ungeschlagen, 15 Spiele, 14 gewonnen, ein Unentschieden mit 104 : 11 Tore, 43 Punkte, 8 Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Insgesamt stellt man die beste Abwehr- und Angriffsreihe, 3 Spielerinnen mit mehr als 20 Toren, 2 Spielerinnen mit mehr als 10 Toren. Es sind heute 15 Spielerinnen Jahrgang 2004 bis 2000, die aus acht Orten kommen und seit fünf Jahren erfolgreich miteinander Fußball spielen. Neben der Kreishallenmeisterschaft 2015 und dem Kreisfeldpokal 2012 gewann man Turniere
u. a. in Stockum und Freudenberg und konnte sich auch bei den Kreismeisterschaften und beim Kreisfeldpokal fast immer gut, oft als Zweiter, platzieren. Eine kleine Erfolgsgeschichte für die vier Vereine, welche zeigt wie JSG (Jugendspielgemeinschaft) gehen kann.
 

Am 18. Juni startet die Mannschaft in die Aufstiegsrunde; eine Übersicht:

Sonntag, 18. Juni um 11:00 Uhr
Auswärtsspiel gegen FC SW Silschede II

Mittwoch, 21. Juni um 19:00 Uhr
Heimspiel in Oberveischede gegen FC Bochum

Mittwoch, 28. Juni um 19.00 Uhr
Heimspiel in Oberveischede gegen JSG Iserlohn TS/Nachrodt

Sonntag, 02. Juli um 11:00 Uhr
Auswärtsspiel gegen SV Fortuna Freudenberg II

Es steigen die Tabellenersten der vier Aufstiegsrundengruppen und die zwei besten Gruppenzweiten in die Bezirksliga auf.

Die Mannschaft hofft besonders bei den Heimspielen auf zahlreiche Fanunterstützung. Für das Leibliche Wohl für Spieler, Verantwortliche und Zuschauer kümmert sich wie gewohnt der Gastgeber der Finalspiele.

Hintere Reihe von links: Thomas Rademacher (Trainer), Michelle Hupertz, Natalie Mikrjukov, Maren Remberg, Franziska Ochsenfeld, Helena Alff, Alina Grammel, Marie Rademacher (Spielführerin), Lena Mues, Simone Remberg (Betreuerin), Stephan Ochsenfeld (Trainer)

Vordere Reihe von links: Nele Löwenberger, Jenna Ledig, Janine Ridder, Antonella Böhme, Mydhili Baumhoff, Hanna Springmann, Emily Krämer

Pokalfinale am Kapellchen

Am kommenden Freitag steht um 18:00 Uhr am Oberveischeder Kapellchen das Kreispokalfinale der D-Junioren an.

Hier treffen mit der JSG Wenden/Altenhof und der JSG Lennestadt/Laki die beiden stärksten Teams der Saison aufeinander. In der Meisterschaft konnte die Lennestädter SG beide Duelle für sich entscheiden, sowie sich mit 10 Punkten Vorsprung den Titel vor der Wendener SG sichern und geht damit sicher als leichter Favorit ins Endspiel. In den Halbfinals setzten sich beide Mannschaften mit 5 : 2 Siegen im Gleichschritt souverän durch.

Für das Leibliche Wohl für Spieler, Verantwortliche und Zuschauer kümmert sich wie gewohnt der Gastgeber der Finalspiele.